Neuerscheinung von Ulla Lessmann: Die Entsorgung

Die Entsorgung Ulla Lessmanns neuer, ökologisch korrekter Kurzkrimi: Welche Folgen hat die sorgsame Müllsortierung und -entsorgung für das Ehe- und Familienleben? Ungeahnte, aber immerhin biologisch abbaubare. In: tod & tofu. Biologisch-ökologische Kurzkrimis Elke Pistor (Hrsg.), KBV Verlag, Hillesheim 2014,312 S., … Weiterlesen →

Herbstneuerscheinung von Andrea Karimé

„Der Wörterhimmel des Fräulein Dill“ Über Quatschlieder, den Wörterhimmel und eine ungewöhnliche Freundschaft Schon am dritten Osterferientag langweilt sich Dennis, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist, Quatschwörter zu erfinden. Quatschliederexpertin Mama ist auf Sprachreise in der Türkei und Papa ist immer nur … Weiterlesen →

Neuerscheinung von Eva Weissweiler

Erbin des Feuers Friedelind Wagner – Eine Spurensuche Erschienen im Verlag Pantheon Friedelind brüskierte die Familie Wagner bereits zu Lebzeiten. Im selbst gewählten amerikanischen Exil schrieb sie ihren autobiographischen Schlüsselroman »Nacht über Bayreuth«, der die gesamte musikalische Welt in Aufruhr … Weiterlesen →

Neuerscheinung von Antje Dertinger

Auf Wiedersehen in Manhattan Ein Taschenroman erschienen bei EPUBLI Frankreich im Krieg. Das Land beherbergt schon jahrelang Zehntausende von Menschen, die vor deutschem Terror fliehen mussten und deren Heimat von deutschen Truppen überfallen wurden. Als auch Frankreich von deutscher Besetzung … Weiterlesen →

Monika Littau: Beim Überschreiten des Taupunkts, Gedichte

Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum, März 2011, ISBN 978-3-8196-0785-1 Mit einem Geleitwort von Wolfgang Kubin Als „Taupunkt“ bezeichnen Physik und Metereologie den Temperaturpunkt, an dem Kondensation einsetzt. Bei unterschiedlicher „Verdichtung“ werden Teilchenverbindungen fest, flüssig oder gasförmig. Damit verbunden sind Prozesse des Schmelzens, … Weiterlesen →

Erasmus Schöfer: Der gläserne Dichter

Dittrich-Verlag Berlin, März 2011, ISBN 978-3-937717-38-8 Der Dichter, dessen Existenz Erasmus Schöfer hier erkundet, wird einer Analyse unterzogen, die wie eine Computertomografie den Autor seziert – bis in die feinsten und geheimsten Antriebe seines Lebens. Es ist eine unbarmherzige und … Weiterlesen →

Gottfried Wagner: Wer nicht mit dem Wolf heult

NEUERSCHEINUNG. Gottfried Wagner: „Wer nicht mit dem Wolf heult“. Autobiographische Aufzeichnungen eines Wagner-Urenkels. Kiwi Paperback, April 2010 Die Gegenchronik zum offiziellen Bayreuth – neu aufgelegt mit einem aktuellen Nachwort des Autors. Schon in der ersten Auflage seiner bei Kiepenheuer und … Weiterlesen →